Home        Übersicht        Namensregister        Fächerregister


 

Raab, Max

Studienprofessor am Wittelsbacher-Gymnasium

 

1920/21 Fachlehrer Stenographie

 

 

Randl, Michael

 

bisher Studienprofessor an der Maria-Theresia-Kreisrealschule

1922/23 Studienprofessor, Fachlehrer Zeichnen

1924/25 "

1923/24 "

1925/26 "

1926/27 "

1927/28 "

1928/29 " (entlastet durch Studienassessor Rudolf Hoferer)

1929/30 ", "

1930/31 ", "

1931/32 "

1932/33 "

1933/34 "

1934/35 "

1935/36 "

1936/37 " (auch Modellbauunterricht in 3 u. 4)

1937/38 ", "

1938/39 " (auch Modellbau)

1939/40 beurlaubt (Krankheit) ab 2.5.1939

(Ruhestand ab 18.4.1940)

 

 

Rau, Georg

Lehrer der Geschichte für protestantische Zöglinge im k. Kadettenkorps

 

1840/41 Fachlehrer für Geschichte (nur protestantische Schüler)

1841/42 " (nur bis zu seiner Beförderung zum Professor der Philosophie am Lyzeum Speyer)

 

 

Rauchenegger, Benno

 

1893/94 gepr. Lehramtskandidat (Zeichnen u. Turnen), (Aushilfe)
1894/95 Fachlehrer Turnen (Aushilfe)
1894/95 "

 

 

Rausch, Heinz

(Vikar)

 

1937/38 Studienassessor, Fachlehrer Religion (evang.) 1-8 (nur 12.4.1937-1.9.1937)

 

 

Rech, Friedrich

 

bisher Studienassessor am Neuen Realgymnasium

1924/25 Studienassessor

1925/26 " (Unterrichtsaushilfe am Wittelsbachergymnasium vom 1.6.1925 bis 1.9.1825, ab 20.11.1925 aushilfsweise dem Progymnasium Miltenberg zugeteilt)

1926/27 " (ab 1.9.1926 aushilfsweise der Lateinschule Bergzabern zugewiesen)

1927/28 " (weiter an der Lateinschule Bergzabern)
 
 

Rehm, Dr. Albert

 

pädagogisch-didaktisches Seminar 1893/94
1895/96 Gymnasialassistent (phil.-hist.), Ordinarius in 1B
dann Gymnasiallehrer (phil.-hist.) am Human. Gymnasium Ansbach
1900/01 Ordinarius in 1A
1901/02 "
1902/03 " in 2A, ab 1.3.1903 in 9B
1903/04 "
1904/05 " , Lehrmittelsammlung
1905/06 " in 3A, "
(ab 1906/07 o. Professor d. Klass. Philologie u. Pädagogik a. d. Universität München)

 

* 15.8.1871 Augsburg, Tod 31.7.1949 München

V: Eugen, Gymnasialprofessor M: Rosa Fries
verh.1908 Maria Dombart

Schulzeit in Augsburg. Studium in München und Göttingen. 1893-1895 Staatsprüfung. 1896 Promotion. 1895-1906 Gymnasiallehrer in München, Regensburg, Ansbach und München, zwischenzeitlich Stipendiat in Italien, Griechenland und Kleinasien. 1906 o. Professor an der Universität München, 1930-1936 Professor für klassische Philologie und Pädagogik. 1930/31 Rektor. 1945/46 (Kommissarischer Rektor) in enger Fühlungnahme mit der US-Militärregierung.

 

(B 620)

 

(s.a.: wikipedia)

 

 

Rehm, Wilhelm

(Deutsch, alte Sprachen, Geschichte)

 

1941/42 Studienrat, Ordinarius in 2B (ab 5.11.1941)

1942/43 " in 2B

(Tod 1945, Selbstmord)


 

Reich, Dr. Heinrich Wilhelm

 

bisher Studienlehrer in Nürnberg
1886/87 Ordinarius in L3A
1887/88 "
1888/89 " in L4A
1889/90 " in L5A
1890/91 " in G1B
1891/92 Gymnasiallehrer, Ordinarius in 6B
1892/93 Ordinarius in 7B
1893/94 "
1894/95 Gymnasialprofessor, Ordinarius in 6B
1895/96 Ordinarius in 6B
1896/97 "
1897/98 "
1898/99 Fachlehrer L, G in 9A
1899/00 Fachlehrer D, L, G in 9A
1900/01 "
1901/02 "
(ab 1902/03 Gymnasialrektor am Human. Gymnasium Landau/Pfalz)

 

 

Reindl, Andreas

(Studienassessor am WG)

 

(1937/38 Studienassessor, Unterrichtsaushilfe am Progymnasium Memmingen, am Theresiengymnasium, am Gymnasium Burghausen)

(1938/39 Unterrichtsaushilfe am Gymnasium Freising, ab 1.2.1939 dorthin versetzt) 

 

 

Reisinger, Rudolf

(Studienassessor am WG)

 

(1935/36 Unterrichtsaushilfe in Kaufbeuren u. Memmingen)
(1936/37 Unterrichtsaushilfe an der Realschule III in Nürnberg)

(am 10.4.1937 vom Vorbereitungsdienst am WG entbunden)

 
 

Renner, Dr. Robert
Gymnasialprofessor am Wittelsbachergymnasium

 

1915/16 Fachlehrer Zeichnen
 
 

Reyscher, Joseph

 

1908/09 Gymnasialassistent (phil.-hist.), Ordinarius in 1C
1909/10 Ordinarius in 1C
(ab 1910/11 Gymnasiallehrer am Progymnasium Kirchheimbolanden)

 

 

Richelle, Nikolaus Ludwig (Louis)

(Chevalier de la légion d´honneur)

 

1834/35 Fachlehrer für Englisch in G1-4

1835/36 "

1836/37 "

1837/38 "

1838/39 "

1839/40 "

1840/41 "

1841/42 "

1842/43 "

1843/44 "

1844/45 "

1845/46 "

1846/47 "

1847/48 "

1848/49 -

1849/50 Fachlehrer Englisch

1850/51 Fachlehrer Englisch

1851/52 "

1852/53 "

1853/54 "
1854/55 " (nur 1. Hj., dann quiesziert)


 

Richter, Franz Xaver
Stiftsvikar bei St. Kajetan, Ritter d. St. Michaels-Ordens (1873)

 

1852/53 Fachlehrer Hebräisch

1853/54 "

1854/55 "

1855/56 "

1857/58 "

1857/58 "
1858/59 "
1859/60 "
1860/61 "
1861/62 "
1862/63 "
1863/64 "
1864/65 "
1865/66 ", Fachlehrer Italienisch
1866/67 Fachlehrer Hebräisch
1867/68 "
1868/69 "
1869/70 "
1870/71 "
1871/72 "
1872/73 "
1873/74 "
(Tod 24.9.1874)
 
 

Richter, Dr. Ludwig

 

bisher Reallehrer an der Oberrealschule Ludwigshafen
1915/16 Gymnasiallehrer, Fachlehrer für Französisch, Englisch und Italienisch
1916/17 " (bis 20.2.1917, dann Heeresdienst)
1917/18 Heeresdienst
1918/19 Fachlehrer Französisch, Englisch u. Italienisch
1919/20 " "

1920/21 Studienrat, Fachlehrer Neue Sprachen

1921/22 Studienprofessor, Fachlehrer Neue Sprachen

(Studienprofessor a. d. Kreisoberrealschule III)

1923/24 Studienprofessor, Fachlehrer Neue Sprachen

dann Studienprofessor am Maximiliansgymnasium


(bis 1922 am WG, dann wieder 1923-1924)
 
 

Riedelbeck, Bartholomäus

 

bisher Assistent am Realgymnasium München
1915/16 Gymnasialassistent, Fachlehrer Turnen
1916/17 " (bis 20.2.1917, dann Heeresdienst)

 

 

Riedenauer, Erwin

 

1923/24 Studienassessor, Fachlehrer Zeichnen

1924/25 " (z. Z. der Realschule Weilheim zugeteilt)

1925/26 " (dem Progymnasium Neustadt a. A. zugeteilt)
 
 

Riedy, Dr. Nikolaus
(Regensburg)

 

pädagogisch-didaktisches Seminar 1900/01
1901/02 Gymnasialassistent (phil.-hist.), extra statum
1902/03 Ordinarius in 2C
1903/04 " in 1C
(ab 1904/05 Gymnasiallehrer a. d. Lateinschule Lindau)

 

 

Rieß, Dr. Emil

 

bisher an der Luitpold-Oberrealschule

1933/34  Studienrat, Fachlehrer Turnen (ab 1.6.1933)

1934/35 " (auch Geländesport u. Schwimmen, Schießkurs)

1935/36 " (auch Geländesport, Schwimmen, Schießkurs), Luftschutzwart der Anstalt

1936/37 Fachlehrer Turnen in 2B, 3B, 4B, 5B, 6B, 9B, Schulobmann des Reichsluftschutzbundes

1937/38 " in 3B, 4B, 5B, 6B, 7B, 8B, Seminarlehrer, Schulobmann des Reichsluftschutzbundes

1938/39 Leutnant d. Reserve, Fachlehrer Turnen in 1B, 2B, 4B, 6B u. 8B, Seminarlehrer, Schulluftschutzleiter

1939/40 k. A.

1940/41 Studienprofessor, im Wehrdienst
 
 

Rieß, Dr. Georg

 

1890/91 Gymnasialassistent f. Mathematik u. Arithmetik
1891/92 Gymnasialassistent f. Arithmetik, Fachlehrer Naturkunde
1892/93 ", "
1893/94 ", "
1894/95 Gymnasiallehrer (Arithmetik u. Mathematik), Fachlehrer Naturkunde
1895/96 Fachlehrer Arithmetik u. Mathematik, Fachlehrer Naturkunde
1896/97 ", "
1897/98 ", "
1898/99 ", "
1899/00 ", "
1900/01 ", "
1901/02 ", "
(ab 1902/03 Gymnasialprofessor (Mathematik u. Physik) am Human. Gymnasium Neuburg a.D.)

 

 

Rödel, Fritz

 

bisher Oberstudienrat am human. Gymnasium St. Anna in Augsburg

1930/31 Oberstudienrat, Ordinarius in 1D, Fachlehrer für Geschichte u. Geographie in 5B

1931/32 " in 1D, Fachlehrer Geschichte in 5B

1932/33 " in 3B, Fachlehrer Geschichte in 5B, Fachlehrer Geographie in 6A

1933/34 " in 3B, Fachlehrer Geschichte in 5B, Fachlehrer Geographie u. Kalligraphie in 1B

1934/35 " in 4B

1935/36 " in 4B

1936/37 " in 3A, Fachlehrer Latein in 3B

1937/38 " in 3A, Fachlehrer Latein in 3B

1938/39 " in 3A, Fachlehrer Latein in 3B (erkrankt 16.4.1938-9.7.1938)

1939/40 " in 3B

1940/41 " in 4A

1941/42 "

1942/43 Fachlehrer Deutsch, Alte Sprachen, Geschichte

 
 

Röhm, Johann Baptist
Priester, Professor an der Königl. Pagerie

 

1875/76 Fachlehrer Hebräisch
1876/77 "
(ab 1877 Domkapitular in Passau)

 

* 6.1.1841 Lauingen, Tod 5.7.1910 Passau

Studium der Philosophie und Theologie an der Universität München. 1864 Priesterweihe, anschließend Seelsorge- und Lehrtätigkeit. 1875-1877 als Professor und Inspektor an der königlichen Pagerie in München. 1877 Domkapitular in Passau. Im selben Jahr Direktor des Klerikalseminars (bis 1882). 1878-1899 auch Professor für Exegese und Biblische Hilfswissenschaften am Lyzeum in Passau. 1899 Domprobst.

 

(B 639)

 

 

Professor für Exegese am Lyzeum Passau

 

Er wurde am 6.1.1841 zu Lauingen geboren, machte seine Gymnasialstudien in Dillingen und studierte Philosophie und Theologie an der Universität München. Nachdem er am 31.7.1864 zum Priester geweiht worden war, übte er zunächst als Seelsorger und Erzieher seinen Beruf: 1864-65 Kaplan in Ettringen, 1865-89 Kaplan zu Thanhausen a.d. Miedel, 1869-70 Hofmeister bei Graf Clemens Schenk von Stauffenberg, 1870-72 Stadtkaplan zu Öttingen, 1872-74 Religionslehrer an der Kreisgewerbeschule in Augsburg. Er verließ seine Heimatdözese im Jahre 1874 und kegrte zunächst für kurze Zeit nach München zurück, wo er 1874-75 als Stiftsvikar bei St. Kajetan und 1875-77 als Professor und Inspektor an der kgl.Pagerie wirkte. Am 11.8.1877 wurde er zum Domkapitular in Passau ernannt. Im gleichen Jahr übernahm er, von dem ihm durch Freundschaft verbundenen Bischof Joseph Franz von Weckert (1875-1889) berufen, als Direktor die Leitung des Klerikalseminars, milderte dort das bisherige strenge Henrizianische Erziehungssystem, erlebte aber bald (1882) seinen Sturz infolge der Widerstände, die sich gegen seine eigene, wie es scheint, zu äußerliche Erziehungsweise erhoben. Ein Jahr, nachdem er Domkapitular geworden war, wurde ihm (seit 1.12.1878) auch die Professur der Exegese und der Biblischen Hilfswissenschaften am Lyzeum Passau übertragen. Er behielt sie, bis er im Jahre 1899 zum Domprobst berufen wurde. Als solcher starb er am 5.7. 1910. Röhm war auf dem Lehrstuhl und in seiner privaten Forschungsarbeit ein gründlicher Gelehrter. In der Vorlesung gab er den Stoff der Einleitung und Exegese mit nüchterner Sachlichkeit.

 

W: Aufgaben der protestantischen Theologie, Augsburg 1882; Protestantische Polemik, Hildesheim 1882; Zur protestantischen Polemik, Hildesheim 1883; Konfessionelle Lehrgegensätze, 5 Tle., Hildesheim 1883-88; Der erste Brief an die Thessalonicher, Passau 1885;
Ein Wort über die deutsche protestantische Schule, Hildesheim 1887; Offenes Sendschreiben an einen lutherischen Pastor, Hildesheim 1887; Zur Charakteristik der protestantischen Polemik der Gegenwart, Hildesheim 1889; Protestantische Lehre vom Antichrist, Hildesheim 1891; Zur Charakteristik des Protestantismus in Vergangenheit und Gegenwart, Hildesheim 1892; Der Protestantismus unserer Tage, München 1897; Die Widervereinigung der christlichen Konfessionen, Mainz 1900; zahlreiche Abhandlungen in der Passauer Theol.-Prakt. Monatsschrift und einige Schriften allgemeineren Inhalts.

 

L: K. Hoffmann: Denkschrift zur Erinnerungsfeier ..., Passau 1883

 

(Eggersdorfer, F.X.: Die Philosophisch-Theologische Hochschule Passau, Passau 1933)

 
 
 

Römer, Nikolaus

 

1889/90 gepr. Lehramtskandidat, Aushilfe in Arithmetik u. Mathematik
1891/92 gepr. Lehramtskandidat, Aushilfe in Mathematik u. Physik
 
 

Rötter, Eduard

bisher Bamberg

 
1879/80 Assistent, Ordinarius in L1A
1880/81 Ordinarius in L2C
1881/82 " in G1A
1882/83 Assistent bis 30.11.1881, dann Studienlehrer in Pirmasens
 
 

Rohmeder, A. F.
Lehrer, 1880 Schulrat in München

 

1879/80 Fachlehrer Kalligraphie
1880/81 "

 

 

Roll, Wilhelm

 

1923/24 Studienassessor (1.9.-31.12.1923 Krankheitsvertretung für Dr. Wilhelm Heindl)
 
 

Rose, Georg

 

1891/92 gepr. Lehramtskandidat, Praktikant
bisher Gymnasiallehrer am Progymnasium Pirmasens
1902/03 Gymnasiallehrer (phil.-hist.), Ordinarius in 3B, Fachlehrer Turnen
(Entlassung auf eigenen Wunsch)

 

 

Rost, Dr. Michael

 

1921/22 Studienprofessor, Ordinarius in 1B

1922/23 " in 5A

1923/24 " in 5A

1924/25 " in 5A

1925/26 " in 5B, Fachlehrer Geschichte u. Geographie in 9B, Vertrauensmann für Jugendwandern

1926/27 " in 6B, Fachlehrer Geschichte in 7C, "

1927/28 Oberstudienrat, Ordinarius in 6A

1928/29 " in 6A, Fachlehrer Latein an der Luitpold-Oberrealschule

1929/30 " in 5A

1930/31 " in 6A

1931/32 " in 7B

1932/33 " in 7A

1933/34 " in 7A

1934/35 " in 8B

1935/36 " in 8B

1936/37 " in 5A

1937/38 " in 5A

1938/39 Major der Reserve a. D., Ordinarius in 8D, Fachlehrer Geschichte in 8A

1940/41 Ordinarius in 8B, Ordinarius in 2B (ab 17.4.1941)

1941/42 " in 8B, ab 16.4.1942 auch Ordinarius in 6B

1942/43 " in 5A

(bis 1948 am WG)

 
 

Roueche, Jacques

 

1864/65 Professor, Französisch in G1-4
1865/66 "
1866/67 "
1867/68 "
1868/69 "
1869/70 "
1870/71 "
1871/72 "
1872/73 "
1873/74 Fachlehrer Französisch
1874/75 "
1875/76 " (1. Halbjahr)
(Ruhestand 12.4.1876)
 
 

Rubenbauer, Dr. Hans
(Mitarbeiter beim Thesaurus Linguae Latinae)

 

1913/14 Gymnasialassistent (phil. hist.), extra statum
1914/15 Heeresdienst
1915/16 "
1916/17 Gymnasiallehrer am Alten Realgymnasium München
1918/19 Ordinarius in 4A
1919/20 " in 1B

1920/21 Studienrat, Ordinarius in 1C (dann Versetzung an das Gymnasium Amberg

 

(s.a.: wikipedia)
 
 

Rück, Karl

 

1877/78 gepr. Lehramtskandidat, Assistent, Fachlehrer Turnen (2. Halbjahr)
1878/79 Assistent, Fachlehrer Turnen
1879/80 "
1880/81 Ordinarius in G1B (bis Ostern, dann Studienlehrer in Bamberg)
 
 

Rueß, Dr. Ferdinand

 

1876/77 gepr. Lehramtskandidat, Ordinarius in L1C
1877/78 Ordinarius in L1C
1878/79 "
1879/80 "
(ab 1880/81 Studienlehrer in Neuburg a.D., später am Ludwigsgymnasium)
1886/87 Fachlehrer Stenographie (2. Hj.), (Aushilfe)
1917/18 Studienrat, Ordinarius in 7A, ab Pfingsten 8

 

 

Rupprecht, Dr. Albert

(ehem. Schüler, abs. 1920)

 

1925/26 Studienassessor (ab 8.1.1826 aushilfsweise dem Gymnasium Straubing zugeteilt; ab 16.4.1926 Assistent an der Uni München)

 

 

Rupprecht, Dr. Karl

 

1923/24 Studienassessor (5.11.-31.121923 Krankheitsvertretung für Hans Weinrich)

(ab 1.1.1925 Studienrat am Gymnasium Aschaffenburg)